Ich bin Spanier, in Spanien geboren und dort einsprachig aufgewachsen. Abitur, Studium (Deutsche und Spanische Philologie), erste Kontakte mit dem Mikrophon... das alles war in Madrid bis zu meinem 23 Lebensjahr. Dann bin ich nach Deutschland gekommen, um mein Studium zu erwei-tern. Hier habe ich gleich angefangen für die deutsche Industrie und für staatliche Stellen zu sprechen. Ich blicke auf über 30 Jahre professionelle Mikrophonerfahrung zurück, und von meiner Stimme erwarte ich, dass sie noch weitere 30 Jahre hält, was sie immer (ver)spricht... 

Meinen Erfolg als Übersetzer führe ich darauf zurück, dass ich Worte zwar liebe und respektiere, aber nicht daran kleben bleibe. Worte sind wie die Hüllen der Gedanken, so zu sagen ihre Haut. Diese Hülle ist sehr wichtig, aber noch wichtiger ist der Inhalt. Ich versuche immer den Gedanken durch seine „Worthaut“ zu erkennen, ihn freizulegen, um ihn erst dann zu übersetzen, damit er frisch und aussagekräftig herüberkommt, sich in seiner neuen Hülle ausbreitet und in ihr auch wohl fühlt. Ein guter Übersetzer ist also so eine Art Wortchirurg: sein Transplantat muss von der neuen Umgebung ohne Abstoßreaktionen angenommen werden. Eine gute Übersetzung darf niemals als Übersetzung auffallen, ihre Inhalte müssen sich mit aller Natürlichkeit genau so wohl in der Zielsprache wie in der Ausgangssprache fühlen.

 

Mikro

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com